Nachrichten
18. Januar 2024

Lkw verliert Ladung von Betonplatten

Am 17. Januar 2024 kam es auf dem Burg. Bechtweg in Tilburg zu einem unglücklichen Zwischenfall mit einem Lkw, der Betonplatten transportierte. Bechtweg in Tilburg. Beim Abbiegen auf die N261 gingen mehrere Betonplatten verloren und landeten sowohl auf dem Radweg als auch auf der Fahrbahn.

Glücklicherweise gab es bei diesem Vorfall keine Verletzten; die möglichen Folgen hätten jedoch katastrophal sein können.

Es wurde niemand verletzt.

Die Betonplatten wurden durch den Sturz erheblich beschädigt. Das Unternehmen, das für den Transport der Platten verantwortlich war, behauptete, dass es alle erforderlichen Richtlinien zur ordnungsgemäßen Sicherung der Ladung befolgt habe. Sie führten den Vorfall auf Eis zwischen den Platten und/oder auf dem Lkw zurück, das dazu führte, dass die Platten beim Abbiegen abrutschten. Um weitere Unfälle zu vermeiden, streute das Unternehmen sofort Salz.

Eine saubere Ladefläche ist unerlässlich!

Wir von LoadLok, einem führenden Anbieter von Ladungssicherungslösungen, sind der festen Überzeugung, dass eine ordnungsgemäß gesicherte Ladung niemals vom Lkw fallen sollte. Die Sicherstellung, dass die Ladefläche frei von Schmutz, Öl, Fett UND Eis ist (siehe unseren Blog: Erhöhen Sie die Reibung zwischen Oberfläche und Ladung), ist einer der grundlegenden Schritte für effektive Ladungssicherungsprozesse. Die Reibung zwischen der Ladung und der Ladefläche sollte maximiert werden, ohne die Sicherheitsmaßnahmen zu beeinträchtigen. Selbst bei Reibmaterialien kann eine unzureichende Reinigung der Ladefläche dazu führen, dass sie unwirksam werden.

Bei diesem speziellen Vorfall waren zu diesem Zeitpunkt keine Radfahrer auf dem Radweg unterwegs. Er erinnert jedoch daran, wie wichtig es für Fachleute in der Transportbranche ist, auf eine ordnungsgemäße Ladungssicherung zu achten, um mögliche Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

Sicherheit hat Vorrang

Wir von LoadLok sind bestrebt, unseren Kunden in der Transportbranche umfassende Lösungen zur Ladungssicherung anzubieten. Unsere Produkte sind so konzipiert, dass die Ladung während des Transports sicher gesichert bleibt und das Risiko von Zwischenfällen wie dem in Tilburg minimiert wird. Wir bieten eine breite Palette von Ladungssicherungsoptionen an, darunter Antirutschmatten, Ladestangen und Gurte, die alle darauf abzielen, die Sicherheit und Effizienz zu verbessern.

Wir appellieren an alle, die mit dem Transport von Gütern zu tun haben, der Sicherheit Vorrang einzuräumen und in zuverlässige Ladungssicherungslösungen zu investieren. Auf diese Weise können wir gemeinsam dazu beitragen, die Zahl der durch unsachgemäße Ladungssicherung verursachten Unfälle zu verringern.

Lesen Sie mehr über FreightLok

Die Bausteine für die Frachtkontrolle

FreightLok

Verzurren

Zurrgurte von der Stange und ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Mehr entdecken

FreightLok

Reibende Materialien

Obwohl sie oft unterschätzt werden, sind diese Reibmaterialien ein wesentlicher Bestandteil Ihres Ladungssicherungsplans.

Mehr entdecken

Experten für Ladungssicherung

Wie können wir Ihnen helfen?

Möchten Sie eine maßgeschneiderte Lösung? Kontaktieren Sie unsere Experten für Ladungssicherung - sie helfen Ihnen gerne weiter.

Mehr entdecken

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Artikel anzeigen

Wie viele Paletten passen in einen Sattelauflieger?

In diesem umfassenden Blog tauchen wir tief in die Welt der Palettenstellplätze und -anhänger ein und gehen nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern erörtern auch Strategien zur optimalen Nutzung Ihres Laderaums.

Lesen Sie mehr

Alles, was Sie über Ratschengurte wissen müssen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Ratschengurten

Lesen Sie mehr

Lkw verliert Ladung von Betonplatten

Wegen unzureichender Reinigung der Ladefläche

Lesen Sie mehr

Aspekte der Ladungssicherung eines Kastenwagens, Sattelaufliegers oder Anhängers

In den europäischen Best-Practice-Leitlinien für die Ladungssicherung im Straßenverkehr sind eine Reihe von Grundsätzen für die Beladung von Lkw, Anhängern, Wechselbehältern und anderen Fahrzeugen festgelegt.

Lesen Sie mehr