Nachrichten
20. November 2023

Was ist die Niederzurrung und wo liegen ihre Grenzen?

Die einfachste Methode der Ladungssicherung ist die Niederzurrung. Dabei werden mindestens zwei Zurrgurte über eine Ladeeinheit, z. B. eine Kiste oder einen Verschlag, gelegt und mit einer geeigneten Ratsche auf die richtige Spannung gebracht. Dadurch wird das Objekt nicht gesichert. Durch das Spannen wird die Reibung zwischen dem Objekt und dem Ladeboden erhöht, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Objekt bewegt, verringert wird. Je fester die Gurte gespannt sind, desto größer ist die Reibung. Wenn jedoch eine Kraft wirkt, die größer ist als die Reibung, bewegt sich der Gegenstand.

Mit einer einfachen Berechnung lässt sich ermitteln, welche Art von Zurrgurten mit welcher Kraft verwendet werden sollte. Dies ist die so genannte Vorspannkraft (STF).

 

Grenzen der Niederzurrung

Die Niederzurrung hat zwei sehr wichtige Einschränkungen:

1. Das Niederzurren eignet sich nicht für extrem schwere Lasten, da eine unverhältnismäßig große Anzahl von Zurrgurten verwendet werden muss. Die Verwendung von Reibmaterialien ist in einigen Fällen möglich, aber die Kapazität der Gurte muss im Voraus genau berechnet werden und sie müssen sehr präzise angebracht werden.

Reibung zwischen Objekten

2. Übereinander stehende oder liegende Gegenstände sollten niemals durch Niederzurrung gesichert werden . Denn die Berechnung beim Niederzurren basiert auf der Reibung zwischen dem untersten Objekt und der Ladefläche. Beim Stapeln muss auch die Reibung zwischen den Objekten selbst berücksichtigt werden. Handelt es sich z. B. um Stahlträger, so haben diese eine sehr geringe Reibung zueinander und die Gefahr des Verrutschens, z. B. bei abruptem Bremsen, ist sehr groß. Dies erfordert daher gesonderte Berechnungen, wobei eine Lösung durch die Verwendung von Reibmaterialien zwischen den geladenen Objekten gefunden werden kann.

Wichtig ist, dass der Zurrwinkel, also der Winkel zwischen Zurrmittel und Ladefläche, so groß wie möglich ist.

Möchten Sie mehr erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Team auf

Unsere Experten für Ladungssicherung

Wie können wir Ihnen helfen?

Benötigen Sie Hilfe, wie Sie eine bestimmte Ladung am sichersten transportieren können? Kontaktieren Sie unsere Experten für Ladungssicherung - sie helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

FreightLok

Zurrgurte

Entdecken Sie unsere große Auswahl an Zurrgurten zur Sicherung Ihrer Ladung.

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Artikel anzeigen

Wie viele Paletten passen in einen Sattelauflieger?

In diesem umfassenden Blog tauchen wir tief in die Welt der Palettenstellplätze und -anhänger ein und gehen nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern erörtern auch Strategien zur optimalen Nutzung Ihres Laderaums.

Lesen Sie mehr

Alles, was Sie über Ratschengurte wissen müssen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Ratschengurten

Lesen Sie mehr

Lkw verliert Ladung von Betonplatten

Wegen unzureichender Reinigung der Ladefläche

Lesen Sie mehr

Aspekte der Ladungssicherung eines Kastenwagens, Sattelaufliegers oder Anhängers

In den europäischen Best-Practice-Leitlinien für die Ladungssicherung im Straßenverkehr sind eine Reihe von Grundsätzen für die Beladung von Lkw, Anhängern, Wechselbehältern und anderen Fahrzeugen festgelegt.

Lesen Sie mehr